Cad ist leer

Onlinebewerbung


Online-Bewerbung per E-Mail

Heutzutage wird manchmal eine Online-Bewerbung gewünscht.

Auch hier sind einige Regeln zu beachten

* Bewerben Sie sich online nur auf Wunsch der Firma und verwenden Sie evtuelle vorgegebene Bewerbungsformulare.

* In der Regel werden beim ersten Kontakt nur eine Kurzbewerbung [ca. eine halbe Seite] und ein kompletter Lebenslauf mit allen wichtigen persönlichen Angaben versandt. Weitere Unterlagen [Zeugniskopien usw.] werden auf Anfrage nachgereicht.

* Verfassen Sie auch die Online-Bewerbung so ernsthaft und sorgfältig wie eine "normale" Bewerbung

- keine unvollständigen, fehlerhaften Angaben
- gängige Formate wie RTF oder PDF verwenden
- komplette Post- und eigene E-Mail-Adresse, über die Sie kontaktiert werden möchten, angeben
- verweisen Sie den Betrieb auf Ihre eigene Homepage nur als Referenz [quasi Arbeitsprobe] und nur wenn es zum Wunschberuf passt [z.B. im Internet- und Medienbereich], auch dann gilt
- seriös sein, keine allzu privaten Informationen oder Urlaubsfotos usw. abstellen oder richten Sie sich eine gesonderte Hompage für Bewerbungszwecke ein.

* Senden Sie die Online-Bewerbung zum Test zuerst an sich selbst [wegen möglicher Fehler bei Betreff-Subjekt, Umlaut-Sonderzeichen, Formatierung].

Außerdem stellt sich das Problem, möglichst knapp und übersichtlich ein positives Bild von der eigenen Person zu vermitteln.

Meist wird die E-Mail selbst ein Bewerbungsschreiben darstellen, das dieselben Vorgaben zu erfüllen hat wie ein traditionelles Bewerbungsschreiben, das mit der Post zugestellt wird. Man kann allerdings auch in der E-Mail kurz sein Interesse an der ausgeschriebenen Position darlegen und das eigentliche Bewerbungsschreiben, in dem man auch den beruflichen Werdegang und persönliche Kenntnisse und Fähigkeiten schildert, im Attachement unterbringen.

Die Beilage sollte sich auf ein einziges Attachement beschränken; insgesamt umfasst die online-Bewerbung weniger Seiten als die traditionelle (maximal 4-5 Seiten). Ein Lebenslauf wird immer vorausgesetzt; gegebenenfalls kann man auch die wichtigsten Uni- oder Arbeitszeugnisse einscannen und mitschicken. Die meisten Personalberatungsunternehmen empfehlen es auch, ein Photo einzuscannen.

Man sollte Formate verwenden, die üblicherweise von allen EDV-Systemen gelesen werden können (Word oder Pdf - nicht unbedingt immer die neueste Variante).

Wie bei der traditionellen Bewerbung ist es wichtig, sich an den richtigen Ansprechpartner zu wenden: Eine E-Mail an den Geschäftsführer landet im Mistkübel - daher unbedingt (falls nicht in einer Stellenanzeige angegeben) die Adresse des Personalverantwortlichen herausfinden.

Zahlreiche Unternehmen erleichtern die online-Bewerbung, indem sie Bewerbungsformulare ins Netz stellen. Um diese möglichst gut auszufüllen, sollte man sich bereits vorher alle Daten und Informationen zusammenholen, da es, wenn man aus dem Programm aussteigt, recht mühsam ist, alles noch einmal einzugeben. Bei den online-Bewerbungsformularen zä
hlen nur die hard facts, es bleibt meist kein Raum für eine persönliche Darstellung. Versucht daher, jeden Sprachkurs, jede Ferialpraxis, etc. unterzubringen.





Einen oder mehrere Suchbegriffe eingeben
Suche nur nach Firmennamen




Werbeagentur Gölzner
Feuerbachgasse 5 A-8020 Graz


HOME    |      KONTAKT     |      IMPRESSUM     |      APP

Copyright © 2016 by Werbeagentur Gölzner.
All Rights Reserved. Powered by www.p-s.at.